Nie Genug by Marathonmann

Wir stehen auf, gehen raus und wollen die Welt sehen
Strahlen und uns zeigen, um zu sehen, wie sich die Anderen kleiden
Hier ein paar Fotos machen, Weitwinkel, Filter drauf
High-Res Auflösung, Dinge, die hier jeder braucht

Und hinter all diesen selbstgebauten Masken
Lauern die Ängste, die jeder von uns mit sich trägt
Bei all dem Stress, da bleibt keine Zeit zu rasten
Neustarten, hochfahren, was sind wir aufgeregt

Wir wollen alles, doch wir wollen nichts zurückgeben
Wir wollen frei sein, doch lassen uns in Ketten legen
Wir haben nie genug, wir haben nie genug, wir haben nie genug
Niemals Zuviel

Wollen nicht allein sein und wollen keine Angst haben
Doch mieden alle diese Menschen, die uns Halt gaben
Wir haben nie genug, wir haben nie genug, wir haben nie genug

Und jeder Tag das immer gleiche Schauspiel
Die immer gleiche Lüge und das Verdrängen, das Verstecken, das Verlieren
Das Entdecken
Das aufgesetzte Lächeln und das „Hallo, wie geht´s dir?“, das Aufwachen in fremden Betten

Das, was hier zählt, ist einfach funktionieren
Sich nichts anmerken zu lassen und am Ende nichts kapieren
Kein Stillstand, doch zu müde, der Motor nur auf Leerlauf
Eins, zwei oder drei, die letzte Chance ist schon vorbei

Wir wollen fliegen doch nicht fallen
Wollen laut sein, nicht verhallen
Wollen ständig was erleben
Wollen schlafen, uns erheben
Und nie vergessen werden
Und bessere Menschen werden
Wollen Kind sein
Doch wollen uns erwachen fühlen
Wollen aus Fehlern lernen
Keine Schmerzen spüren

Wollen unsere Träume stets verfolgen
Doch diese Träume sind zerplatzt am nächsten Morgen. (2x)
Fühlen uns stark
An keinem Tag

Official Marathonmann website: www.marathonmannband.de

Search amazon for Nie Genug mp3 download
Browse other artists under M: M2 M3 M4 M5 M6 M7 M8 M9 M10 M11
(1 views)